German Danish English French Italian Norwegian Polish Russian Spanish Swedish
Vertikos

Antike Vertikos

Wie kein zweites Möbelstück steht das Vertiko für die Gründerzeit. Im eigentlichen Sinne ein Behältnismöbel, welches durch Türen und eine oder mehrere Schubladen gekennzeichnet ist, weicht es doch vom Schrank dadurch ab, dass es oftmals schmaler ist und zudem über einen reichhaltigen Zieraufsatz verfügt. Das Vertiko diente repräsentativen Zwecken, war also in Räumen zu finden, in denen auch Gäste empfangen wurden. Ab 1860 fertigte der Berliner Tischlermeister Otto Vertikow diesen Möbeltyp, der den Zeitgeist traf und sich rasch verbreitete. Die Etymologie des Namens Vertiko ist zwar wahrscheinlich auf den Tischler zurückzuführen, allerdings dürfte auch der Begriff vertikal, insbesondere aufgrund der schlanken Bauform, eine Rolle gespielt haben.  Unsere Auswahl an antiken Vertikos reicht vom einfachen Kiefer-Vertiko im Jugendstil bis hin zum aufwändig gestalteten Gründerzeit Vertiko mit Aufsatz in Nussbaum.

Die Möbelbeschreibungen mit Detailbildern erhalten Sie mit einem Klick auf die kleinen Vorschaubilder.

Literatur:
Georg Brühl: Vertiko und Chaiselongue: deutsche Möbel der Gründerzeit. Leipzig, Seemann: 1992

Anzeige: Liste / Symbole
Anzeige:
Sortieren nach:
Louis-Seize Notenschrank, um 1900
VER902
Seltener Louis Seize Notenschrank in Nussbaum, Birke und anderen Edelhölzern, Paris um 1900, originaler Zustand. Spitzfüße mit Messing Sabots, Korpus mit einer Tür und abgefasten Ecken. Fein eingelegte Tür mit eingelegtem Rautenmuster im Zentrum ein Oval mit Geige und Bogen. Der Notenschrank wird im..
1.850,00€
900,00€
Louis Philippe Vertiko in Mahagoni, um 1860
VER503
Louis Philippe Vertiko in Mahagoni, Norddeutschland um 1860, authentisches Sammlerstück. Gedrückte und profilierte Kugelfüße. Gerade Zarge, einfach gefelderte Tür mit schönem Furnierbild. Durch Profilleiste getrennter, leicht vorschwingender Kopfschub. Profilierte Deckplatte. Abgefaste Seiten mit Zi..
1.750,00€
850,00€
Barock Vitrine, Nordfrankreich, um 1780
VER707-vkt
Zierliche Barock Vitrine in Nussbaum auf Nadelholzkorpus, Nordfrankreich um 1780. Ausgeschnittener Sockel, zwei verglaste Türen, Kopf mit Gesims mit feiner Messingleiste mit Akanthusblattfries. Umlaufende Bandeinlagen, Eckbetonung in Form von Viertelkreisen. Die Barock Vitrine ist komplett restauri..
3.250,00€
1.800,00€
Louis-Seize Halbschank, Frankreich um 1900
VER704-vkt
Louis-Seize Halbschrank in Palisander, mit reichen Marketerien in verschiedenen Edelhölzern, Frankreich um 1900. Originaler Zustand. Füße mit kleinen Messingsabots, Korpus mit abgefasten Seiten, oben mit feinen Applikationen in Form von Widderköpfen. Türen mit eingelegten Vasen, über den Türen eine ..
2.450,00€
1.200,00€
Louis-Seize Halbschrank / Sekretär, um 1900
VER703-vkt
Louis-Seize Halbschrank mit Sekretärfach mit reichen Marketerien in verschiedenen Edelhölzern, Frankreich um 1900. Originaler Zustand. Konische Füße mit kleinen feuervergoldeten Sabots, gerundeter Korpus, seitlich mit offenen Fächern und Türen mit umlaufenden Bandeinlagen, im Zentrum feine Blütenma..
2.850,00€
1.400,00€
Historistischer Halbschrank, um 1860
VER411
Historistischer Halbschrank in ebonisiertem Nussbaum, Frankreich aus der Zeit um 1860, originaler Zustand. Authentisches Sammlerstück. Gedrechselte Füße, verkröpfter Sockel mit drei rechteckigen Eintiefungen. Eine Tür, flankiert von kannelierten, reich gestalteten Säulen mit vergoldeten Basen und Ka..
3.250,00€
1.600,00€