German Danish English French Italian Norwegian Polish Russian Spanish Swedish

Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775

Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775
Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775 Barock/Rokoko Kommode, signiert Niclas Korp, um 1775

Rokoko Kommode in Nussbaum und anderen Edelhölzern, signiert Niclas Korp, Stockholm, um 1775, authentisches Sammlerstück. Ausgestellte Vierkantbeine, geschwungene Zarge. Allseitig bombierter Korpus. Drei identisch hohe Schubladen sans traverse mit umlaufenden Fadenintarisen und feiner Würfelmarketerie. Darüber eine schmale Schublade mit v-förmigen Fadenintarsien; im Interieur dreigeteilt. Feuervergoldete Schlüsselschilder und Schubladengriffe. Alle Beschläge und Applikationen sind original vorhanden. Im Rahmen der Restauration wurde eine farblich und stilistisch passende Marmorplatte ergänzt.

Erschaffen wurde diese herausragende Rokoko-Kommode von dem schwedischen Kunsttischler und Ebenisten Niclas Korp. Er erhielt seinen Meisterbrief 1771 und arbeitete zeitlebens in Stockholm. Niclas Korp pflegte einen feinen gustavianischen Stil, der durch französische Spätbarock- und Rokoko-Formen bereichert wurde, die er sich bei seiner Gesellenreise nach Paris aneignet hatte. Korp schuf insbesondere Kommoden und ist für die hervorragende Qualität seiner Arbeit und seine Stilsicherheit berühmt.

Die Rokoko Kommode wurde komplett und unter Erhalt der Patina restauriert, die Oberfläche mit Schellack von Hand hochglänzend poliert.

Literatur: Vgl.: Georg Himmelheber, Heinrich Kreisel: Die Kunst des deutschen Möbels. Spätbarock und Rokoko. Band 2. München: C.H. Beck, 1970; Jane Fredlund: Stilguiden: Möbler & Inredning 1700 -2000. Stockholm: Prisma, 2006; Bengt Nyström, Sigrid Eklund Nyström: Svenska möbler under femhundra år. Stockholm: Natur och Kultur, 2008.

Holzart: Nussbaum und andere Edelhölzer

Maße:
Höhe: 70 cm
Breite: 118 cm
Tiefe: 53,5 cm

 

Möbel Nr.: DL-KOM517
Preis: 14.500,00€
7.500,00€*

* Aktionspreise sind nicht mit weiteren Preisnachlässen kombinierbar und gelten für Stücke im jetzigen Zustand ohne eventuelle Restaurierung.